Nutzungsbedingungen

Vor der Verwendung von yaws.de müssen die nachfolgenden Bedingungen gelesen und zugestimmt werden.

1.: Nutzungsbedingungen
1.1.: Die Firma Hornschuh Mess- und Regeltechnik wird nachfolgend als „Anbieter“ bezeichnet, der dem „Nutzer“ mit dem „Service“ ermöglicht, „Inhalte“ im Internet zu veröffentlichen.
1.2.: Die Nutzungsbedingungen können nach dem Ermessen des Anbieters geändert oder ergänzt werden, der Anbieter versucht aber, den Nutzer in diesem Fall in Kenntnis zu setzen. Trotzdem sollte sich der Nutzer ab und zu über mögliche Änderungen selbst informieren. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, die Nutzungsbedingungen nach Änderung oder Ergänzung zu akzeptieren.
1.3.: Wenn sich der Nutzer nicht mit den Nutzungsbedingungen einverstanden ist, darf er den Service nicht (weiter) nutzen.
1.4.: Dritten werden keine Rechte durch diese Nutzungsbedingungen eingeräumt.
1.5.: Der Gerichtsstand dieser Nutzungsbedingungen ist Deutschland, Amtsgericht Osnabrück.
1.6.: Diese Vereinbarung ist die vollständige Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem Nutzer.
1.7.: Der Verzicht auf die Durchsetzung einer der Bestimmung dieser Nutzungsvereinbarung stellt nicht deren verzicht dar.
1.8.: Sollte eine Bestimmung von einem Gericht als ungültig erklärt werden erkennen wir beiden an, dass die übrigen Bestimmungen der Nutzungsbedingungen im vollem Umfang gültig bleiben.

2.: Service
2.1.: yaws.de ist ein webbasierter Service zur Veröffentlichung und Hosting von Inhalten. Der Service kann auch über die Domain yawb.de genutzt werden.
2.2.: Um den Service nutzen zu können, muss man mindestens vierzehn Jahre alt sein.
2.3.: Der Anbieter übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Verfügbarkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Service, hierzu gehört auch das Löschen, Nichtspeichern oder Nichtübermitteln von Inhalten.
2.4.: Der Anbieter behält sich vor, den Service für bestimmte Benutzer oder als Ganzes ohne Angabe von Gründen und ohne vorherige Ankündigung zu ändern, einzuschränken oder ganz einzustellen. Dies gilt auch für die Einführung von Quotas (Speicherbeschränkungen) und / oder Bandbreitenbeschränkungen.
2.5.: Es können hierdurch keinerlei Ansprüche gegen den Anbieter geltend gemacht werden.
2.6.. Der Service darf in keiner Form weiter veräußert werden.

3.: Inhalt
3.1.: Der Nutzer ist für den Inhalt der Veröffentlichungen auf seiner Seite selbst verantwortlich.
3.2.: Der Nutzer ist für die sichere Verwahrung der Zugangsdaten selbst verantwortlich.
3.3.: Der Nutzer ist für den Inhalt der unter Deinen Zugangsdaten verfassten Inhalten und auch durch die daraus entstehenden Folgen selbst verantwortlich.
3.4.: Es dürfen keine Inhalte veröffentlicht werden, die gegen deutsche oder internationale Gesetzte verstoßen oder Dritte persönlich angreifen, beleidigen oder diffamieren. Weiterhin dürfen keine Inhalte Veröffentlicht werden, die Unwahr oder Ungenau verfasst sind.
3.5.: Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt der Veröffentlichungen der nutzer. Die Inhalte werden von den Nutzern bereitgestellt, die den Inhalt verfasst haben, der Anbieter selber stellt nur den Zugriff auf die Veröffentlichung als einen Service zur Verfügung.
3.6.: Für Inhalte von Drittanbietern ist der Nutzer selbst verantwortlich. Dies gilt insbesondere bei der Verbreitung von Schadsoftware jedweder Art oder das Veröffentlichen von Inhalten, für die Markenrechte, Patente oder Urheberrechte vorliegen. Der Nutzer erklärt sich einverstanden, dass der Anbieter dazu berechtigt ist, Zugriff auf diese Inhalte zu nehmen und sie zu entfernen.
3.7.: Der Nutzer sichert zu, dass er alle erforderlichen Rechte, Befugnisse und Vollmachten verfügst, um die Inhalte veröffentlichen zu dürfen.
3.8.: Der Anbieter darf Inhalte lesen und speichern wenn diese in einer juristischen Auseinandersetzung von Belang sind, oder sein könnten. Der Anbieter darf diese Inhalte übermitteln, wenn der Anbieter dazu seitens einer juristischen Person aufgefordert wird.

4.: Datenschutz
4.1.: Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass der Anbieter personenbezogenen Daten zu dem Zugang des Nutzes speichert.
4.2.: Der Anbieter wird diese Daten nicht weiterreichen, es sei den, der Anbieter wird im Rahmen einer juristischen Auseinandersetzung dazu angehalten.
4.3.: Der Nutzer sichert zu, dass folgende Daten auf einer Seite „Impressum“ immer vollständig, aktuell und zutreffend sind:
* Name, Vorname
* Adresse mit Strasse, Nr., PLZ, Ort und Staat
* Geburtsdatum
* EMail-Adresse
Diese Daten können nach dem Ernessen des Nutzers angezeigt und / oder veröffentlicht werden.

6.: Rechte am geistigem Eingentum
6.1.: Die Rechte am geistigem Eingentum an dem Service und derem Inhalt liegt ausschliesslich beim Anbieter. Daher darfst der Nutzer auch nicht den Service als Ganzes oder in Teilen kopieren oder bearbeiten.
6.2.: Die Rechte am geistigen Eingentum der Inhalte liegt ausschliesslich beim Nutzer.
6.3.: Durch die Übermittlung des Inhaltes an den Service erteilst der Nutzer dem Anbieter eine weltweilt gültige, nicht exclusive, unentgeltliche Lizenz zum Veröffentlichen, Verteilen und Reproduzieren dieses Inhaltes über den Service.
6.4.: Der Anbieter behält sich vor, übermittelte Inhalte nicht zu Veröffentlichen, Verteilen und Reproduzieren.
6.5.: Inhalte können mit einer öffentlichen Lizenz übermittelt, veröffentlicht oder angezeigt werden. Dies kann durch Tools des Services geschehen wie auch durch manuelle Techniken. Der Anbieter ist dabei nicht eingebunden.

7.: Beendigung, Sperrung
7.1.: Der Anbieter kann jederzeit, nach eigenem Ermessen und aus beliebigen Grund die Bereitstellung des Service beenden und den Zugang sowie die Inhalte sperren und / oder löschen.
7.2.: Bei einer Kündigung erfolgt die Beendigung des Service nach einer Zeit, danach wird der Zugang und die Inhalte aus dem Service gelöscht, um dem Nutzer die Möglichkeit einzuräumen, diese Inhalte noch zu sichern.

8.: Haftungsfreistellung
8.1: Der Nutzer stellt dem Anbieter gegenüber der Haftung Ditter frei und erklärst sich einverstanden, dem Anbeiter vor Ansprüchen Dritter schadlos zu halten, die sich aus der Nutzung des Service ergeben. Hierzu zählen natürlich auch alle Aufwendungen und Haftungen die sich aus den Rechststreitigkeiten ergeben. Der Anbieter wird dem Nutzer schriftlich über die Anmeldung derartiger Ansprüche informieren.